Übersicht

Gymondo ist der führende Anbieter für Online Fitness in Deutschland. Unsere Mitglieder trainieren wann, wie, und wo sie wollen und haben Zugang zu derzeitig über 800 Fitness Videos unterschiedlichster Richtungen. Gymondo® - Log in and work out!

Hauptvertriebsgebiet

Deutschland

Zahlungen

Cookie-Laufzeit

90 Tage

Links

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Programm Terms

§1 Werbemittel

In Absprache mit Gymondo können individuelle Werbemittel erstellt werden. Die zur Verfügung gestellten Werbemittel dürfen nicht verändert werden und lediglich im Zusammenhang mit dem Gymondo-Partnerprogramm benutzt werden.

§2 Einschränkungen: Cookie-Dropping / iFrames

Das Erzeugen von Cookies ist nur dann erlaubt, wenn durch ein offizielles, eindeutig gekennzeichnetes und eingesetztes Werbemittel, welches für den User sichtbar ist, ein freiwilliger und bewusster Klick des Users vorausgeht. Untersagt sind für den User unsichtbare Einbindungen von Werbemitteln. Nicht gestattet ist der Einsatz von Landing Pages und Werbemitteln in iFrames, PopUps und Layern, die zum Beispiel beim Laden einer Affiliate-Page ausgeliefert werden, falls dabei automatisch der Affiliate-Cookie erzeugt und der bewusste, freiwillige Klick des Users umgangen wird.

§3 Forced Clicks / Non-Stop Weiterleitung

Websites mit Forced Klicks werden nicht akzeptiert. Eine Weiterleitung zu Landing Pages, zum Beispiel aus Keyword-Ads, ist nur dann erlaubt, wenn eine für den User sichtbare, angemeldete Affiliate-Landingpage vorgeschaltet ist. Non-Stop-Weiterleitungen auf Landing Pages sind nicht erlaubt.

§4 SEO und SEM Richtlinien

(1) Verboten sind sogenannte „Black Hat“ SEO-Techniken (ebenfalls Suchmaschinen-Spamming bezeichnet) bei der Suchmaschinenergebnisse auf bestimmte Webseiten weitergleitet werden, die auf irgendeine Weise die Spam-Richtlinien verletzen. Dazu zählen: Keyword Stuffing, verborgene Texte und verborgene Links, Doorway und Cloaking Pages, Linkfarmen und Blog Spam.

(2) Keyword-Buchungen auf die Marke Gymondo oder auf Konkurrenzmarken inklusive Fehlschreibungen, Anlehnungen an die Marken oder Domains sind untersagt. Direktverlinkung verboten! Bitte benutzen sie eigene Landingpages.

(3) Der Affiliate darf keinen Domain-Namen registrieren, erwerben oder verwenden, welcher den Zeichenfolgen „Gymondo“, „Gymondo.de“ oder Variationen dieser Zeichenfolgen, einschließlich gängigen Vertipperschreibweisen (in der Folge: Zeichenfolgen), identisch, täuschend oder grundlegend ähnlich ist. Ferner ist die Verwendung der Zeichenfolgen in der gesamten URL untersagt.

(4) Der Affiliate hat sich ferner jeglicher Methoden der Suchmaschinenoptimierung auf die Zeichenfolgen „Gymondo“, „Gymondo.de“ oder Variationen, einschließlich gängiger Vertipperschreibweisen (in der Folge: Zeichenfolgen) zu enthalten. Hiervon ist insbesondere der Verwendung der Zeichenfolgen in Meta-Tags, insbesondere dem Keyword Meta-Tag und dem Description Meta-Tag sowie die Verwendung im Title-Tag umfasst.

§5 Browser-PlugIns / Werbung über Spy- bzw. Adware

Die Kombination von Werbemittel-Sourcecodes zur Erstellung von PlugIns für jegliche Browser (zum Beispiel Hotbars, Toolbars) sowie Werbung über Adware oder Spyware ist nicht erlaubt.

§6 Incentivierung / Cash Back

Die Weitergabe der Provision an die User der Website liegt im Ermessen des Affiliates; es darf jedoch der bewusste, freiwillige Klick des Users nicht umgangen werden. Weiterhin haben die CashBack-Partner dafür Sorge zu tragen, dass ihre Teilnehmer nur eine Buchung pro Abonnement vornehmen. Wiederholte Buchungen werden storniert.

§7 Paid Clicks

Paid Clicks (Paid Mailer) sind nicht gestattet.

§8 Gutscheine

Gutscheine aus Zeitungen und Zeitschriften oder anderen Werbeformen sind von der Benutzung ausgeschlossen. Sie dürfen nicht öffentlich ins Internet gestellt werden ohne schriftliche Genehmigung. Der Affiliate darf grundsätzlich nur Gutscheine verwenden, die Ihm explizit von Gymondo zugeteilt werden.

§9 Verstoß gegen Richtlinien und Kündigung

Besteht der Verdacht, dass Buchungen generiert wurden, wobei gegen die dargestellten Richtlinien verstoßen wurde, kann die Provision für diese Buchungen aberkannt werden. Die Beweislast über die Einhaltung der Richtlinien liegt allein beim Affiliate. Es wird sich das Recht vorbehalten den Vertrag jederzeit fristlos ohne Angabe von Gründen zu beenden.

§10 Post Login Promotions

Die Publisher dürfen keine Post Login Promotions, wozu das Freunde-werben-Angebot von Gymondo gehört, zu Vermarktungszwecken verwenden.

 

Stand: 22.09.2015