Übersicht

Das traditionsreiche Kräuterhaus bietet hochwertige, natürliche Naturheilmittel, Kräuter- und Kosmetikspezialitäten an. Seit über 100 Jahren werden diese natürlichen Nahrungsergänzung- und Naturheilmitteln in eigener Produktion hergestellt.

Hauptvertriebsgebiet

Deutschland

Zahlungen

Attributionszeitraum (Cookielaufzeit)

60 Tage

Links

1. Konditionen

1.1 Die Provision beträgt 4 % pro Sale bei einem Bestandskundenkauf und 10 % pro Sale bei einem Neukundenkauf. Die Vergütung der Werbeleistung erfolgt nach abgeschlossenem Kundeneinkauf (Pay per Sale). Individuelle Provisionsverhandlungen behält sich der Merchant vor.

1.2 Die Sales werden in der Regel wöchentlich abgeglichen. Ansonsten gilt der Autobestätigungszeitraum für Sales des Affiliate-Netzwerks.

1.3 Eine Stornierung der Provision erfolgt in folgenden Fällen:

  • wenn der Kunde vom Kaufvertrag zurücktritt, soweit dies nicht vom Kräuterhaus Sanct Bernhard zu vertreten ist.
  • wenn die Zahlung des Kunden nicht erfolgt, soweit dies ebenfalls nicht vom Kräuterhaus Sanct Bernhard zu vertreten ist.
  • wenn es sich bei der vergüteten Bestellung um eine Bestellung unter falschen Angaben handelt ("Fake-Bestellung").
  • wenn die Werbeleistung des Publishers gegen die im Folgenden festgeschriebenen Bestimmungen verstößt.

1.4 Der Merchant behält sich vor bereits vergütete Provisionen zurückzufordern, wenn eine gravierende Pflichtverletzung gegen die im Folgenden aufgeführten Bestimmungen festgestellt wird.

 

2. Anforderungen an Publisher

2.1 Jede/s potentielle Partnerseite/ Community/ Subnetzwerk verfügt über ein vollständiges Impressum sowie eine funktionierende Kontaktseite.

2.2 Das Impressum der Publisher-Website entspricht den Voraussetzungen des Telemediengesetzes (TMG) und des Rundfunkstaatsvertrages (RStV).

2.3 Der Publisher ist der Betreiber der Partnerseite, das heißt als Publisher muss dieselbe Person/ Firma im Affiliate-Netzwerk eingetragen sein, wie im Impressum auf der Partnerseite.

2.4 Reine Linkfarmen werden als Partnerseiten nicht akzeptiert.

2.5 Folgende Themenumfelder sind vom Programmbetreiber für die Bewerbung seines Programms nicht erwünscht: Rassistische, extremistische, volksverhetzende, gewaltverherrlichende oder dazu aufrufende, pornografische/erotische, diffamierende gegenüber Menschen hinsichtlich deren Herkunft, Religion, sexueller Orientierung sowie Inhalte, die rechtswidrig sind.

2.6 Publisher werden grundsätzlich nur in einem Affiliate-Netzwerk als Partner akzeptiert.

2.7 Publisher, die diesen Anforderungen nicht genügen, werden nicht akzeptiert bzw. gelöscht.

 

3. Freischaltung von Publishern

Die Freischaltung der Publisher erfolgt in der Regel innerhalb von maximal 14 Tagen nach Bewerbung.

 

4. Cookies

4.1 Der Merchant verwendet eine Tracking-Weiche, die nach dem Prinzip "last cookie wins" verfährt.

4.2 Falls der Publisher nach gewonnenen Neukunden/ Erstbesteller vergütet wird, gelten ergänzend folgende Regeln: Als Neukunde/ Erstbesteller gelten die Kunden, die sich vor dem Kauf im Shop neu registrieren.

4.3 Des Weiteren untersagt der Merchant, ergänzend zu den AGBs des Affiliate-Netzwerkes, jede Form des Cookie Droppings oder Cookie Stuffings.

 

5. Verwendung von Werbemitteln

5.1 Die vom Merchant zur Verfügung gestellten Werbemittel sind nicht veränderbar und dürfen vom Publisher nicht in anderer Form als abgebildet eingesetzt werden.

5.2 Die vom Merchant zur Verfügung gestellten Werbemittel sind nur zum vorgesehenen Zweck einzusetzen (Beispiel: es ist nicht gestattet einen Werbebanner in einer E-Mail zu verwenden).

5.3 Die vom Merchant zur Verfügung gestellten Werbemittel sind nicht von der zugeordneten URL getrennt zu verwenden.

5.4 Falls weitere/andere Werbemittel gewünscht sind, steht es dem Publisher frei, den Merchant diesbezüglich zu kontaktieren.

 

6. Verwendung von Produktdaten

6.1 Die vom Merchant zur Verfügung gestellten Produktdaten sind nicht auf Preissuchmaschinen/Portalen zu verwenden, auf denen der Merchant selbst tätig ist. Dies sind:

  • idealo.de
  • billiger.de
  • guenstiger.de
  • kelkoo.de

Im Zweifelsfall ist der Merchant zu kontaktieren.

6.2 Für die Verwendung der vom Merchant zur Verfügung gestellten Produktdaten gilt eine tägliche Aktualisierungspflicht von Seiten des Publishers.

 

7. Couponing/Gutschein-Marketing

7.1 Es dürfen keine Gutscheine verwendet werden, die nicht durch das Partnerprogramm freigegeben wurden.

7.2 Ausnahmen hiervon sind Gutscheine, die auf Aktionen des Online-Shops hinweisen, beispielsweise Neukunden-Aktionen oder Preis-Aktionen, wie zwei Produkte zum Preis von einem (2 für 1). Die Gutscheine müssen klar und verständlich gestaltet werden, es muss deutlich erkennbar sein, dass es sich dabei nicht um Gutscheine handelt, die einen generellen Rabatt ermöglichen, sondern die auf spezielle Aktionen des Shops verweisen.

7.3 Es ist dem Publisher untersagt eigene Gutscheine, welche nicht den hier beschriebenen Bestimmungen entsprechen, oder grob missverständliche Gutscheine zu verwenden

 

8. Retargeting/Postview

Publisher, die zur Bewerbung des Partnerprogramms Retargeting oder Postview verwenden, bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Merchants.

 

9. Bonus- & Cash Back-Communitys

9.1 Die jeweilige Community ist für die technischen Vorrausetzungen zuständig und hat diese zu gewährleisten. Der Merchant stellt lediglich das Ausspielen des Tracking Codes gemäß Punkt 4.1 sicher. Insbesondere obliegt es der Community ihre Mitglieder umfassend zu instruieren, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

9.2 Falls es zu Nachvergütungsanfragen kommen sollte, sind folgende Punkte zu beachten:

  • Nachvergütungsanfragen müssen immer über das Netzwerk an den Merchant gestellt werden.
  • Es werden nur Sales geprüft, über die folgende Angaben vorliegen: Name, Vorname, Sale ID und Betrag.
  • Es werden nur Sales geprüft, die nicht älter als zwei Monate sind.
  • Nachvergütungsanfragen sind maximal einmal im Monat zu stellen.

9.3 Falls mehr als 10 % der Sales nachvergütet werden müssen, ist dem Merchant ein Testaccount in der Cashback-Community zur Überprüfung zur Verfügung stellen.

9.4 Communitys, die sich nicht daran halten oder keinen Testaccount stellen, werden vom Partnerprogramm ausgeschlossen.

 

10. Ausgeschlossene Werbemethoden

Die im Folgenden definierten Werbemethoden sind für dieses Partnerprogramm grundsätzlich untersagt:

  • SEA/SEM: Es ist untersagt das Partnerprogramm mit Google Ads o.Ä. zu bewerben.
  • Brand Bidding: Das Schalten von keywordbezogenen Anzeigen bei Google, Yahoo/Bing oder anderen Anbietern unter Verwendung von (Such-)Begriffen und Texten, die Bestandteile des Firmennamens sind (Brand Bidding), ist nicht gestattet. Hierunter fallen auch Vertipper oder ähnliche Schreibweisen des Firmennamens.
  • Forced Links
  • Ebay-Vermarktung

 

11. Haftung und Vertragsstrafe

11.1 Für die Gewährleistung und Haftung des Publishers gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Der Publisher haftet gegenüber dem Merchant zudem auch für alle Schäden, die dem Merchant durch eine schuldhafte Verletzung der Pflichten des Publishers aus dem Vertrag des Publishers mit dem jeweiligen Affiliate-Netzwerk entstehen. 

11.2 Für jeden einzelnen Verstoß des Publishers gegen die Verpflichtungen unter den Ziffern 4.3, 5, 6, 7, 8 und 10 dieser Teilnahmebedingungen ist der Merchant berechtigt, vom Publisher die Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 2.500,00 Euro zu fordern. Die Grundsätze des Fortsetzungszusammenhangs sind ausgeschlossen.

Die Geltendmachung weiterer bzw. weitergehender Ansprüche wird dadurch nicht ausgeschlossen. Die Vertragsstrafe wird auf einen möglichen Schadensersatz angerechnet.